Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Paul Ehrlich Institut Sicherheitsbericht: 7 Todesfälle nach Corona-Impfung, 51 schwerwiegende Reaktionen


Rom
 Rom
(@rom)
New Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 1
Themenstarter  

Das Paul-Ehrlich-Institut berichtet über 325 gemeldete Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty (BioNTech Manufacturing GmbH) zum Schutz vor COVID-19 seit Beginn der Impfkampagne bis zum 10.01.2021 aus Deutschland erhielt. Es wurden 913 unerwünschte Reaktionen geschildert (im Mittel 2,8 Reaktionen pro Meldung). In 51 Fällen wurde über schwerwiegende Reaktionen berichtet. 7 Menschen starben. Die Melderate betrug für alle Einzelfallmeldungen 0,53 pro 1.000 Impfungen, für schwerwiegende 0,08 pro 1.000 Impfungen.

Hier geht's zum aktuellen Bericht: https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-10-01-21.pdf?__blob=publicationFile&v=3


Zitat
Schlagwörter für Thema
Matador Mountain
(@matador-mountain)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 39
 

Das ist bekannt aus anderen Ländern...Nach COVID-19 erfolgt dieses Jahr sehr wahrscheinlich COVID-21.

Selbst der Hersteller des Drosten-PCR-Tests schätzt dessen Falsch-Positiv-Rate auf 50 Prozent.

https://www.rubikon.news/artikel/der-medizinische-scherzartikel


AntwortZitat
Teilen: